Pegauer Elster-Chor     „ der Ton macht die Musik “
Über   uns   ..…    gibt   es   doch   schon   so   einiges   zu   erzählen.   Im   Jahr   2013 und    zwar    am    24.    Januar    trafen    sich    zwanzig    sangeswillige    Frauen    und Männer   im   Pegauer   Rathaussaal.   Sie   alle   waren   den   Aufrufen   von   Hiltrud Wude   sowie   diverser   Medien   gefolgt   und   kamen.   Einige   kannten   sich   schon, andere   beschnupperten   sich   und   waren   gespannt,   wie   sich   die   Chorleiterin das    Arbeiten    mit    uns    vorstellte.    Frau    Wude    gab    einen    Einblick    in    ihr bisheriges    Schaffen    und    einen    Ausblick    auf    die    Arbeit    mit    dem    neuen Pegauer Chor. Hiltrud bot uns allen gleich das DU an, was wir gerne erwiderten. Schon   ging   es   los!   Die   ersten   Töne   wurden   angestimmt.   Der   Kanon   „Tumba Tumba,   don   diri   don“   war   unser   erstes   Lied.   Es   folgten   Volkslieder   ganz   so wie jeder mochte, denn es ging nach Wunsch und Laune. Wir   sind   alle   keine   Profis,   sondern   eine   Mischung   aus   jung   und   nicht   ganz jung. Unsere    zweistündige    Chorprobe    ist    jeden    Donnerstag    um    19.00    Uhr    im Pegauer Rathaussaal. Doch   „Ohne   Fleiß   kein   Preis“.   In   jeder   unserer   Proben   beginnen   wir   mit gründlichen Einsingen und Atemübungen. Wir   verfügen   über   ein   umfangreiches   Repertoire.   Ob   Volkslieder,   klassische Kanons,   Weinlieder,   Gospels,   Musicalmelodien   –   eigentlich   alles,   was   gefällt und    Freude    macht,    wird    von    uns    gesungen.    Es    muss    nicht    immer mehrstimmig sein. Uns   ist   wichtig,   dass   unsere   Lieder   beim   Publikum   gut   ankommen   und   die Lust geweckt wird, in unseren Gesang mit einzustimmen.
wir bei …